Freitag, 18. März 2016

Paspel und Nähmaschinenmütze

Gestern habe ich, zum ersten Mal in meinem Leben, selbst Paspelband hergestellt:



Nach 2 Anläufen bei denen die Stoffstreifen zu schmal waren lief das auch prima. So habe ich gleich etliche Meter produziert.

Und danach habe ich es gleich vernäht, auch zum ersten Mal überhaupt:



Und zwar hat meine Bernina nun eine Mütze:



Für das Nähmaschinencover wollte ich etwas das nicht zu auffällig (raumgestaltend) aussieht, und da fand ich, dass der Stoff wirklich gut passte. Ich mag den total. Na gut, ich hätte es vor dem Foto noch bügeln sollen, aber eigentlich sah (und sieht) es live gar nicht so schlimm zerknittert aus wie es auf dem Foto herausgekommen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten