Sonntag, 13. September 2015

Scottish Shortbread Katzen

Nach dieser Testkatze



entstanden mehrere Bleche voller köstlichen Scottish Shortbreads. Das sind Kekse die nur aus Butter und Mehl bestehen, und auch so schmecken. Idealerweise zergehen sie bröselig auf der Zunge, was mir, wie ich finde, auch gelungen ist. 


Die Katzenform ist meine eigene Variation. Das Shortbread braucht Löcher um sich nicht zu wölben, und so habe ich diese benutzt um den Katzen ein Gesicht zu geben.


Auf Nachfrage, hier das Rezept (für ein Blech Katzen):

115g weiche Butter (Raumtemperatur)
55g Zucker (caster sugar)
gute Prise Salz
130g Kuchenmehl
40g gemahlener Reis

Den besten gemahlenen Reis erhält man aus Rundkornreis, wie Risottoreis oder Milchreis. Diesen in der Kaffeemühle so fein wie möglich mahlen, bis er weiß puderig, fast mehlartig ist. Man kann jedoch kein Reismehl nehmen, jenes hat nicht den gleichen Effekt. Der Reis sorgt für eine mürbe Textur. Langkornreis funktioniert nicht.

Die Butter in eine Schüssel geben und mit einer Gabel so lange schlagen bis sie weich und geschmeidig ist. Zucker und Salz unterschlagen bis sie gelöst sind.

Mehl und gemahlenen Reis vermischen. Dann diese Mischung nach und nach unter die Butter mengen. Bei diesem Schritt ist es wichtig nur ganz vorsichtig und nicht zu lange zu kneten, nur genau so lange bis sich ein Teig gebildet hat. Es soll sich so wenig Gluten wie möglich binden. Umso kürzer dieser Arbeitsschritt, desto zarter ist später die Textur.

Entweder eine 15x15cm Form mit Backpapier auslegen, und den Teig hineindrücken (nur leicht die Oberfläche rollen), nicht ganz bis an den Rand. Oder, für Kekse wie die Katzen, den Teig erst mit der Hand in Form drücken, danach nur noch die Oberfläche vorsichtig begradigend glatt rollen, hin zu einer 1cm Dicke, und Kekse ausstechen. Alles für ca. 15min in den Kühlschrank geben.

Den Ofen auf 150°C vorheizen (Umluft 130°C). Mit einem Zahnstocher Löcher in die Kekse piksen, damit Luft entweichen kann. Danach für 1 Stunde backen, oder einzelne Kekse für 30min, bis sie durch sind, aber nicht braun. Sofort nach dem backen in Finger schneiden, bzw. Kekse nur auskühlen lassen. Ausgekühlt am besten in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten